Zu Merkliste hinzugefügt
Von Merkliste entfernt
Die Anfrage ist fehlgeschlagen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet verbunden sind und versuchen Sie es erneut. Falls dies nicht weiterhilft unterstützen wir Sie gerne per e-Mail unter support@filmingo.ch oder telefonisch unter +41 56 430 12 30
Um die Merkliste nutzen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich, falls Sie noch kein Konto bei uns haben.

Bodhi Dharma (1989)

Yong-kyun Bae, Südkorea

Ein Zen-Meister, sein unsicherer Schüler und ein Waisenkind sind unterwegs in den Bergen Südkoreas. Um sie herum die alles beherrschende Natur, Wasser, Feuer, Erde, Wind und Licht. Dieser einfache Rahmen genügt Bae Yong-kyun, um das Leben als inneres und gemeinschaftliches Abenteuer fühlbar zu machen, als Weg zum wahren Sein, zur erfüllten Harmonie, zur inneren Freiheit.

Der radikale Aussenseiter hat acht Jahre an seinem Werk gearbeitet und von Kamera über Ton und Montage alles selber in die Hand genommen. Als Herkules des Films setzte er dem schnellen Kino einen beschwörend ruhigen Rhythmus gegenüber, der zu atemberaubenden Entdeckungen führt. Die Bilder tragen uns wie Töne ferner Galaxien weit davon und doch wieder zu unserem veränderten Bewusstsein zurück.

«Ein sorgfältig gewebtes, grosses und eigenwilliges Filmwerk. Es inspirierte den kürzlich verstorbenen Filmemacher Kim Ki Duk zu weiteren Meisterwerken und eignet sich besonders für die neugierigen Tage (und Nächte), an denen man sich zugeneigt und unbefangen auf eine filmische Meditation einlassen will. Moment für Moment funkelnde, lebendige Präsenz, die sich mit allem verbindet. Oder anders gesagt: ein anspruchsvoller, dichter Film. Für die einen langatmig, für die anderen grenzüberschreitend. »

Carmen Stadler
Dauer
137 Minuten
Sprache
OV Koreanisch
Untertitel
Deutsch, Französisch
Video-Qualität
720p
Verfügbarkeit
Schweiz, Oesterreich, Deutschland, Liechtenstein